Solo-Klavier-Konzert mit Lesung

Aeham Ahmad
„Und die Vögel werden singen“

10.09.2019 | 19:00 Uhr | Gymnasium Bad Iburg, PZ

 

Ab Sommer 2013 war das Flüchtlingslager Yarmouk bei Damaskus vollständig abgeriegelt, mehr als 100 Menschen verhungerten. Damit wollte sich Aeham Ahmad nicht abfinden. Er lud sein altes Ukraina-Klavier auf einen Rollwagen und spielte in den Ruinen, um gegen den Hunger zu protestieren und den Menschen in seinem Viertel Hoffnung zu geben. Bis im April 2015 der IS das Viertel unter seine Kontrolle brachte – und Aehams Klavier vor seinen Augen verbrannten.

In seinem Buch „Und die Vögel werden singen“ berichtet der palästinensische Pianist und Autor von seiner dramatischen Flucht und der Ankunft in Deutschland, wo er viel Warmherzigkeit erlebte. Seit seiner Ankunft in Deutschland hat Aeham Ahmad unzählige Konzerte gegeben, in Berlin und Bonn, Köln und Stuttgart, Mailand und Paris. Er begeistert die Zuschauer mit der Intensität seiner Lieder und der Virtuosität seines Klavierspiels. Stücke von Beethoven und Mozart trägt er vor, vor allem aber eigene Kompositionen, seine fröhlichen, traurigen Lieder gegen Hunger und Gewalt.


Dokumente

Bad Iburg

Im PZ des Gymnasium Bad Iburg/ Europaschule – Bielefelder Str. 15, 49186 Bad Iburg

Adresse

Bielefelder Str. 15
49186 Bad Iburg
Deutschland